Qualifizierungslehrgänge für Bootssportler auf der Wupper

Seit dem 15.12.2014 ist der  Landschaftsplan „Burscheid und Leichlingen“ des Rheinisch-Bergischen-Kreises rechtskräftig. Hiernach gilt für das NSG „Wupper und Wupperhänge mit Seitensiefen“:

„Zur Erreichung und Erhaltung des/der Schutzzwecke ist zusätzlich zu den unter 2.1-A genannten Verboten verboten die Wupper ohne Bootführer mit naturschutzbezogener Qualifikation je angefangene 10 Boote bei Gruppenfahrten zu befahren. Ein qualifizierter Bootführer ist ab dem ersten Boot erforderlich. Dies gilt auch für Einzelfahrer. Jedem Einzelfahrer ist es freigestellt, die naturschutzbezogene Qualifikation zum Bootführer auf der Wupper selbst zu erlangen. Die naturschutzbezogene Qualifizierung erfolgt in Kooperation des Wupperverbandes, der Städte Remscheid, Solingen, Leverkusen und des Rheinisch- Bergischen Kreises und wird derzeit von der Biologischen Station Mittlere Wupper angeboten.“

Nach dem ersten Qualifizierungslehrgang am  9.5.2015 finden folgende weitere Termine statt:

Montag, 11. Mai 2015 (keine Plätze mehr frei)

Donnerstag, 06. August 2015

Samstag, 08. August 2015

Die eintägigen Lehrgänge richten sich sowohl an professionelle Anbieter von Kanutouren, als auch an Personen, die eine private Kanutour auf der Wupper unternehmen wollen. Er beginnt um 10.00 Uhr und gliedert sich in einen theoretischen Teil am Vormittag und einen praktischen Teil am Nachmittag. Die Teilnehmergebühr beträgt 20 Euro.

Eine Anmeldung für den Lehrgang ist per E-Mail (info@bsmw.de) oder telefonisch (0212 – 254 27 27) über die Biologische Station Mittlere Wupper möglich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist die Anmeldung erst gültig, wenn seitens der Biologischen Station Mittlere Wupper eine Anmeldungsbestätigung vorliegt. In dieser wird auch der Veranstaltungsort mitgeteilt.

Ziel des Lehrgangs ist es, die Besonderheiten des FFH-Gebietes den Bootssportlern näher zu bringen und sie für den Lebensraum Wupper zu sensibilisieren, um so ein rücksichtsvolles Fahrverhalten zu erzielen

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem eintägigen Lehrgang erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung, die sie/ihn als „Bootsführer“ ausweist und dazu berechtigt, Paddeltouren auf der Wupper im FFH-Gebiet durchzuführen und zu leiten.