Aktuelle Meldung:

21.07.2017, 13:35 h

Schulabschluss geschafft – und was kommt jetzt?

Zum Beispiel Bundesfreiwilligendienst in der Biologischen Station Mittlere Wupper!

Kammmolchreusen auslegen, Amphibien vor dem Straßentod retten, Heideflächen entbuschen, Äpfel ernten, Infostände betreuen– das ist nur eine kleine Auswahl an Arbeiten, die man als Bundesfreiwillige*r unter Anleitung der Mitarbeiter* innen der Biologischen Station Mittlere Wupper im gesamten Bergischen Städtedreieck so durchführt.
Die Biologische Station Mittlere Wupper, seit 2012 Einsatzort für Absolventinnen und Absolventen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD), kann bis zu drei Stellen besetzen und sucht ab sofort neue BFD-ler.
Gesucht werden engagierte Menschen ab 18 Jahren, die gerne in und für die Natur arbeiten, auf Menschen zugehen können, Spaß am Arbeiten im Team haben und auch bereit sind, hin und wieder am Wochenende zu arbeiten (Pflegeinsätze mit den Umweltverbänden, Infostände auf Umweltmärkten).
Der Bundesfreiwilligendienst bietet jungen Menschen die Möglichkeit erste Berufser-fahrungen mit der Wahrnehmung von attraktiven Fortbildungsangeboten zu verknüp-fen und sich in der Arbeitswelt zu orientieren. Aber auch Personen über 27 Jahre können sich engagieren und haben zudem die Möglichkeit auch nur eine halbe Stelle wahrzunehmen. Wünschenswert wäre, wenn ein Führerschein vorhanden ist.
Wer Interesse oder Fragen hat, kann sich gerne bei der Biologischen Station Mittlere Wupper, Vogelsang 2, in Solingen melden (Kontakt: 0212 / 25 42 7-30 oder – 27 bzw. info@bsmw.de. Weitere Infos zum Bundesfreiwilligendienst im Bereich Natur-schutz siehe hier: www.freiwillige-im-naturschutz.de)

 

Apfelernte

Aktuelles > Offene Stellen > Schulabschluss geschafft – und was kommt jetzt?