Fundmeldesystem Flora und Fauna

Die Biologische Station betreibt eine Funddatenbank für Tier- und Pflanzenarten im Bergischen Städtedreieck. Diese Informationen sind wichtig für die lokale Naturschutzarbeit.

In den vergangenen Jahren konnten durch unsere Kartierungen zahlreiche seltene und gefährdete Arten nachgewiesen werden, darunter manch ein Erst- und Wiederfund für unsere Region. Viele Ergebnisse sind bereits in den Projekt- und Jahresberichten des Biologischen Station Mittlere Wupper oder des Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal vorgestellt worden.

Zum Teil fließen sie in lokale und überregionale Kartierungsprojekte mit ein. Auch für die Fortschreibung der landesweiten und regionalisierten Roten Listen ist das Wissen über unsere lokalen Artvorkommen von Bedeutung.

Für unsere Erfassungsprojekte werden wir von vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt, die uns ihre Beobachtungen mitteilen. Mit der Einrichtung unseres online-Fundmeldesystems im Frühjahr 2015 wird die Datenübermittlung nun erheblich vereinfacht. Mit einem Klick in die Karte wird der Fundpunkt verortet, so dass eine verbale Lagebeschreibung nicht mehr erforderlich ist.

Die Eingabemaske ermöglicht auch die Meldung von Beobachtungen, die bereits einige Jahre zurück liegen.

Preiselbeere

Preiselbeere

 

Feuersalamander

Feuersalamander

Junger Waldkauz

Junger Waldkauz

Wasserfledermaus

Wasserfledermaus, Foto: R. Skiba

 

 

Projekte > Fundmeldesystem Flora und Fauna